Zur Hauptseite Zu den Kontakt-Angaben Zu Reparatur-Erfolgen an Musikboxen
Zu Reparatur-Erfolgen an Heim-Elektronik-Geräten und elektronischen Musikinstrumenten Zu Erfolgen an Flippern und andern Spielgeräten
Reparatur-Erfolge an Industrie-Maschinen
auswuchtmaschine Diese 50-jährige Auswuchtmaschine in der Firma «Zimmermann Elelektromaschinen» in Hünenberg (ZG) funktionierte seit meinen Einsätzen weitere zehn Jahre einwandfrei. Ihre Mess-Elektronik war noch mit Röhren bestückt. Erst im Herbst 2007 entschied sich die Firma, ein Vorführmodell einer modernen mikroprozessor-gesteuerten Auswuchtmaschine zu kaufen.
spaltanlage 1 Die alte Abwasserreinigungs-Anlage der Jenatsch-Garage in Zürich funktionierte dank meinen Einsätzen nochmals mehrere Jahre gut. Ich fand die Fehler ohne technische Unterlagen.
bremspruefstand Diesen Bremsprüfstand in der Jenatsch-Garage in Zürich wollte im Jahr 1997 sonst niemand mehr reparieren. Die Herstellerfirma bestand schon lange nicht mehr, und es gab keine originalen technischen Unterlagen mehr. Dank meinen Reverse-Engineering-Fähigkeiten konnte ich die Fehler dennoch finden und beheben. Ich zeichnete die Schemata selber von den einseitig bedruckten Platinen. Der Bremsprüfstand wurde etwa acht weitere Jahre gebraucht.
folienschweiss Dank meinem Einsatz im Jahr 2001 können die Mitarbeiter der Firma «Zublatex» in Hünenberg (ZG) mit dieser alten HF-Folienschweiss-Maschine weiterhin Blachen einwandfrei zusammenschweissen. Die Maschine wird auch 2008 immer noch gebraucht!
bremspruefstand 2 Die Messgeräte-Zeiger des Bremsprüfstandes einer kleinen Garage im Kanton Aargau bleiben für immer auf Null.
Im Auftrag einer Versicherung klärte ich ab, ob der durch einen Blitzschlag beschädigte Bremsprüfstand reparierbar sei. Er war mit einer Mikroprozessor-Steuerung ausgerüstet.
Diese funktionierte nicht mehr richtig und nur noch zeitweise. Es gab weder technische Unterlagen noch Ersatzteile.
Ich erklärte der Versicherung, die durch den Blitzschlag entstandene Spannungs- und Stromspitze habe etliche Bauteile - besonders die integrierten Schaltkreise (ICs) und die in den Eproms gespeicherten Programme - so beschädigt, dass keine Reparatur mehr möglich sei. Zudem sei das Risiko zu gross, dass nach der Reparatur Folgeschäden auftreten könnten.
Die Versicherung bezahlte meine Untersuchungs-Arbeit und entschädigte den Garagist.

Ich stellte diese Arbeit nachträglich auf meine Website, denn das ist kein Reparatur-Erfolg. Mir fiel erst später ein, das sei doch immerhin ein Erfolg als kleiner Versicherungs-Experte.
industrie-netzteil Ein Elektro-Ingenieur in Walchwil (ZG) brachte mir dieses Industrie-Netzteil zur Reparatur. Nach Ersetzen eines defekten und vorsorglich weiterer Elektrolyt-Kondensatoren liefert das Netzgerät wieder die richtigen Spannungen.
technische stromversorgung Ein Zahnarzt in Deutschland sandte mir diese Stromversorungs-Einheit seiner Behandlungs-Einrichtung. Weder der Hersteller noch dessen Reparaturdienststelle wollten die Einheit reparieren. In ganz Deutschland liess sich kein fähiger und williger Technker finden. Dabei handelte es sich um einen leicht behebbaren Schaden: Nur ein Gleichrichter war defekt!
ballwurfmaschine Die Hersteller-Firma dieser Ballwerf-Maschine will lieber neue Maschinen verkaufen, statt die alten zu reparieren. Doch die Tennisclubs haben nicht genug Geld für Neues. Ich konnte die Fehler beheben, so dass bereits mehrere solche Maschinen wieder funktionstüchtig sind.
ballwurfplatine Das ist die Steuerplatine zur oben abgebildeten Ballwerfmaschine.
schwimmbad-reinigungs-roboter roboter-teil 1 roboter-teil 2 Die Herstellerfirma der Schwimmbad-Reinigungs-Roboter «Snoopy» repariert keine ihrer Geräte, sondern verkauft ihren Kunden im Defektfall lieber neue Geräte zum stolzen Preis von immerhin Fr. 3000.--. Das kann sich nicht jeder leisten. Ich ersetzte den defekten Mikroschalter in diesem Roboter. Das kostete nur Fr. 400.--, Der Kunde ist zufrieden. Die Motoren sind nicht ausbaubar, so dass ich die Befestigunggsschrauben der Mikroschalter auf die abgebildete Weise lösen musste. Mit meinen grossen, aber schmalen und feingliedrigen Händen und dem geeigeneten Werkzeug konnte ich die schwer zugängliche Stelle erreichen.
ruettler Diser Rüttler zum Farbenmischen steht in der Firma «Naturhuus» in Herisau. Als er nicht mehr funktionierte, rief man den Elektro-Installateur, der aber den Fehler nicht fand und meinte, die elektronische Steuerung sei schadhaft. Darum rief man mich zu Hilfe. Bevor ich jedoch ans «Eingemachte» ging, also an die Elektronik, prüfte ich alle Sicherheits- und End-Schalter. Einer davon war verklemmt. Ich konnte die Verklemmung dauerhaft beheben. Die Maschine funktioniert wieder einwandfrei. Diesen Fehler hätte der Elektriker finden müssen! Dieser hatte nur gemessen, ob die Steuerung «Pfus» erhalte. Ich dachte bloss einen Schritt weiter und fand den «Bock» ausserhalb der Elektronik.
schelling zuschneide Im Leimwerk der Firma Nussbaumer steht diese Schelling Zuschneide-Maschine. Eines Tages stellte der Geschäftsführer fest, dass der Bildhintergrund der Anzeige an einem Bildrand dunkel war und waagrecht zum andern Rand immer heller wurde. Ich erkannte sofort, dass defekte Elkos die Ursache waren. Nach dem Ersetzen eines geplatzten Elkos und seines Nachbarn ist die Anzeige wieder einwandfrei mit gleichmässigem Bildhintergrund.
Einige Wochen später funktionierte die Maschine gar nicht mehr, und man stellte fest, dass das Netzteil der Steuerung defekt war. Ein passender Ersatz ist nicht mehr erhätlich. Ich ersetzte die kleinen Elkos auf der Primärseite. Nun gibt das Netzteil wieder die richtigen Spannungen ab, und die Maschine funktioniert wieder.
erodiermaschine Nach dem Ersetzen der Hochlast-Widerstände funktionierte diese Erodiermaschine noch immer nicht; es floss kein Erodierstrom. Ich stellte fest, dass der auf der Rückseite des Steuergerätes befindliche Polwendeschalter keinen Kontakt gab. Ich zerlegte den Schalter und reinigte einen stark oxydierten Kontakt. Nach dem Zusammenbau floss der Erodierstrom.
brennersteuerung Um Metalle bis zur Glut zu erhitzen, werden Brenner eingesetzt. Als man mich um Hilfe bat, funktionierte eine ganze Brennergruppe nicht mehr. Man hatte bereits festgestellt, dass die Ursache für den Ausfall in einem Einschubmodul der Steuerung lag. Ich untersuchte das Modul und fand einen defekten Tantal-Elko, der einen Kurzschluss verursachte. Ich ersetzte diesen Elko und vorsorglich weitere Elkos. Nun funktionieren wieder alle Brennergruppen.
schalter entzwei zerbrechen entfernt1 entfernt2 eingebaut1 eingebaut2 ganze Anlage Eine Luzerner Firma hatte den Auftrag, an einem Drucksteuer-Gerät zu arbeiten. Beim Abheben des Gehäsedeckels kam die obere Hälfte des Drehschalters samt Bedienknopf mit; der Schalter war entzwei. Man fragte zuerst die Lieferfirma, ob eine Reparatur möglich sei. Diese antwortete: «Diese Platine ist nicht mehr lieferbar; man muss also ein neues Steuergerät einbauen.» Kostenpunkt: um die 5000 Franken! Danach fragte man mich, ob ich die Platine reparieren könnte. Man teilte mir die genaue Bezeichnung des defekten Drehschalters mit. Ich konnte einen genau gleichen Schalter von einem grossen Lieferanten beschaffen. Dann fuhr ich ins Entlebuch, wo die Anlage steht. Da baute ich die Platine aus dem Gerät. Das Auslöten des unteren Teils des alten Schalters war alles andere als einfach und erforderte viel Geduld und Sorgfalt. Nachdem ich das Lötzinn von allen Stiften abgesaugt hatte, liess sich das Teil noch nicht von der Platine entfernen. Ich zerbrach das aus Kunststoff bestehende Unterteil mit einem kleinen Seitenschneider, so dass ich jeden Stift einzeln herausziehen konnte, wenn ich ihn nochmals kurz erwärmte. Danach überzeugte ich mich mit der Lupe, dass alle Lötaugen, Leiterbahnen und benachbarten Bauteile die Tortur heil überstanden hatten. Jetzt lötete ich den neuen Drehschalter ein und prüfte erneut meine Arbeit und baute ich die Platine ein. Die Wiederinbetriebnahme und die Beobachtungen des Auftraggebers bestätigten, dass die Anlage nun wieder einwandfrei funktioniert. Meine Rechnung von Fr. 500.-- wurde bezahlt.
Zu Reparatur-Erfolgen an Heim-Elektronik-Geräten uns elektronischen Musikinstrumenten Zu Erfolgen an Flippern und andern Spielgeräten
Zur Hauptseite Zu den Kontakt-Angaben Zu Reparatur-Erfolgen an Musikboxen