Zur Hauptseite Zu den Bildern natürlicher Schöheiten
Auch für solche Schönheiten habe ich Augen!
flirtfront Der «Flirt» auf seiner Fahrt anlässlich der Eröffnungs-Feier der Stadtbahn Zug.
flirtführer Blick aus der Führerkabine des «Flirt» während einer Eröffnungs-Fahrt. Das grüne Licht des Signals links vom Gleis gibt dem Zug freie Fahrt.
flirtkoller1 Der «Flirt» fährt in die neue Haltestelle «Chollermüli» ein. Etwa 38 Jahre nach der Aufhebung der alten Haltestelle «Kollermühle» halten hier wieder Züge an.
flirtkoller2 Der «Flirt» hat eben in der «Chollermüli» angehalten.
zugdurchfahrt Dieser Zug der «S9» des Zürcher Verkehrs-Verbundes (ZVV) fährt nach wie vor bei der «Chollermüli» durch.
Vom Fahrplanwechsel im Dezember 2007 bis im Dezember 2009 hielten hier jedoch die Nachtzüge der selben Linie, also der SN9 des ZVV.
waerterhaus In diesem Haus wohnte eine der Wärterinnen der alten Haltestelle Kollermühle. Auf der schwarzen Tafel steht der Ortsname noch in richtigem Schriftdeutsch. Die Sprayereien dürften allerdings kaum behördlich genehmigt sein.
furkalok Diese alte Dampflok ist glücklich, dass sie wieder fahren darf, und zwar auf der wieder hergerichteten Furka-Bergstrecke.
art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn art-rigi-bahn In Arth-Goldau und auf der Strecke zum Rigi Kulm wurde im Sommer 2009 die Eisenbahngeschichte um 150 Jahre zurückgedreht und wieder mit Dampf gefahren. Mit dabei war auch die sonst im Verkehrshaus ausgestellte «Lok Nr. 7» mit dem stehenden Kessel.
Die Sonne wäscht weisser!
Manchmal betrachte ich den technischen «Fortschritt» mit kritischen Augen.
Hier die Fahrplan-Hauptanzeige im neuen Bahnhof-Gebäude in Zug. Projektoren mit mehreren Tausend ANSI-Lumen bringen das Fahrplan-Bild auf die Tafel.
Bei noch stärkerem Sonnenlicht kann man gar nichts mehr lesen, denn dieses hat noch einige Zehnerpotenzen ANSI-Lumen mehr als das Licht der Projektoren!
Die Hersteller-Firma muss sich schleunigst etwas Besseres einfallen lassen, um ihren guten Ruf zu bewahren!
(Vielleicht verkaufen die Optiker bald eine neue Kontrast-Verstärkungs-Brille.)
Die oben abgebildete im Sonnenlicht verblassende Anzeige gefiel niemandem so recht. Sogar die Herstellerfirma liess sich etwas Neues einfallen. Wer durch die Bahnhof-Unterführung geht, muss ab sofort den Kopf um volle 90 Grad drehen, um die neue nebenan abgebildete Fahrplan- Hauptanzeige zu betrachten. Sie befindet sich nämlich über dem Haupteingang zum "Reisezentrum". Die Projektoren werfen das Bild von hinten her auf die Fläche, und das von ihnen ausgehende Licht muss nicht mehr eine so lange Strecke überwinden wie bei der alten Anzeige. Diese Foto wurde mir freundlicherweise von der Firma Ruf zur Verfgügung gestellt.
Wozu denn in die Ferne schweifen
(z.B. nach New York), um eine tolle «Skyline» zu sehen?
Sieh', das Gute liegt so nah'!
Diese «Skyline» ist der «Alpenblick» bei Cham (ZG)
arbeits-tafel Diese beiden Gefahrenhinweise verstehe ich ab sofort wie folgt: Obere Tafel: Künstler an der Arbeit. Untere Tafel: So sieht das fertige Kunstwerk aus und stellt einen Frauenbusen dar.
streckenbau 1 streckenbau 2 streckenbau 3 streckenbau 4 streckenbau 5 Die Strecke zwischen Cham und Rotkreuz wurde zweigleisig, so dass die Stadtbahn Zug seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2008 tagsüber alle 15 Minuten ab und bis Rotkreuz fahren.
knonauer amt 1 knonauer amt 2 knonauer amt 3 In Knonau werden Lärmschutzwände gebaut, die nicht nur die Bewohner vor dem Autolärm schützen, sondern leider auch den Eisenbahnreisenden den Blick ins Knonauer Amt verwehren. Die beiden Aufnahmen zeigen meinen wohl letzten Blick aus dem Zugfenster ins Knonauer Amt.
bahnhofbau zuerich Alle Jahre wieder sausen Baggerschaufel und Presslufthammer nieder! Im Hauptbahnhof Zürich baut man fleissig am neuen Durchgangsbahnhof Löwenstrasse.
entlebuch Im grössten Buch der Welt steht auch ein Bahnhof.
bergstrecke Nicht nur von der Führerkabine, sondern auch vom Schluss eines Zuges aus kann man solche Bilder aufnehmen wie hier auf der Strecke nach Engelberg.
kraftwerk druckleitung Das Wasserkraftwerk in Engelberg und die Druckleitung, die das Wasser zu den Turbinen bringt.
gluehlampen luxram In Goldau steht eine der beiden schweizerischen Glühlampenfabriken.
zugjongleur Der Kluge jongliert im Zuge. Dieser junge angehende Künstler übte während der Fahrt im Zug von Goldau nach Zug.
st. gallen hbNicht nur in Zürich, sondern auch in St. Gallen gibt es einen Hauptbahnhof, wie diese alte Tafel unter dem Dach des Bahnhofes beweist.
thun altstadt In der Altstadt von Thun kann man - wie in vergleichbaren Orten - Häser finden aus einer Zeit, als die Architekten ein feineres Schöheitsempfinden hatten als heute.
Zur Hauptseite Zu den Bildern natürlicher Schöheiten